Artur Epp
Travel Reports

Aktualisiert am 28.01.2020

Home Impressum Kontakt

Reiseberichte und Reportagen, aus vergangenen Reisen von nostalgie-tours.com

     

> Gute Reise !!    Grützwurst mit Sauerkraut         Dean Epp vor der Berliner S-Bahn

Artur Epp, Stuttgart, mobil 0177.3712255

www.nostalgie-tours.com Email: reisen-@nostalgie-tours.com



Reisebericht:    „Nostalgisches Berlin“ 4.4.– 6.04. 2018“


ICE-Bahnreise ins nostalgische Berlin * Zuerst ins “Nikolai-Viertel” mit

Alt-Berliner Mahlzeit: Grützwurst mit Salzkartoffel und Sauerkraut“ *


Wohnen am Ostbahnhof hat mehr Patina *


RE7-Ausflug nach Blankenfelde erbringt Oldtimer-Ersatzteil  in den Wartburg-Fundus.


Die ICE-Anreise nach Berlin Hauptbahnhof war für mich wegen der Route sehr interessant. Für Dean war der Trost auf der ganzen Strecke, dass WLAN erreichbar war. Im Smartphone konnte er so Spiele machen. Der ICE hielt ab Stuttgart in Mannheim, Frankfurt, Fulda dann Eisenach. Als Wartburg Teileholer ein wichtiger Halt, denn in Eisenach wurden die stabilen Wartburgautos gebaut. Dann Erfurt weiter nach Leipzig. Da Kopfbahnhof wieder in Gegenrichtung hinaus nach Lutherstadt Wittenberg und es wird Berlin Südkreuz angefahren. Unser ICE-Ticket endet in Berlin Hauptbahnhof und wird nach rund 6 ½ Stunden Fahrt erreicht. Rasch das Berlin Welcome-Ticket für Euro 22,50 gekauft und mit der S-Bahn kamen wir im Ostbahnhof an, wo das IBIS-Hotel schon in Sichtweite zu Fuß von uns erreicht wurde.















© Dean Epp im Hauptbahnhof Berlin © Hotel IBIS Ostbahnhof


Gleich am Ankunftstag konnten Dean und ich zum Nikolaiviertel, also mit S-Bahn zum Alexanderplatz. Dann zu Fuß zum nostalgischen Nikolaiviertel, wo Dean ein Souvenirfoto vor der Nikolaikirche bekam.















© Dean Epp vor Nikolaikirche © Dean mit Papa im Restaurant „Nussbaum“ Nikolaiviertel.













© Grützwurst, Sauerkraut u.Kart. im Nussbaum  © Nostalgisches Restaurant Nikolaiviertel













© Nostalgische Theke im Restaurant Nussbaum  © Spree-Schifffahrt beim Nikolaiviertel


Viele Eindrücke aus dem Nikolaiviertel sind nostalgischer Art. Auch das Kaffeehaus vorne am Eck ist ein traditioneller Treffpunkt der Kaffeeliebhaber.

























(c) Dean am Theater im Nikolaiviertel




(










c) Am Zille-Theater posiert Papa für Dean
















© DDR-Museum  © Es entstehen neue Vertriebswege für Fahrradverleih







© Fahrrad-Rikscha an Hauptstraßen  © Elektro-Roller Emmy im Schwalbe-Look















© Errungenschaft Straßenbahn bleibt











© Gelbes Ausflugsschiff nahe Berliner Dom










Zurück vom Nikolaiviertel fühlt sich Dean wohl. Ein Blick im IBIS-Hotel auf die Installation. Aus dem Fenster sieht man eine nostalgische Kanalanlage im Backsteinlook.



Stippvisite am Ostkreuz von Berlin


Die kleine Stippvisite am Ostkreuz gab Dean im Zimmer Freizeit und mir einen neuen Kontakt. Die Jugendherberge kostet nur 14,50 Euro die Nacht – ohne was. Bei Anreise mit Bahn oder Bus ist dies eine sehr preiswerte Alternative. Es darf nur nicht regnen, sonst hängt man in Berlin nur in Kneipen rum oder macht Museumsbesuche. Besser ist, wenn man die vielen Berliner Verkehrsmittel bei schönem Wetter benutzen kann.









© Halt für Heidekrautbahn © Jugendherberge am Ostkreuz © JuHe Ostkreuz














© Ostkreuz Turm steht noch © Bahnhof Ostkreuz ist noch im Bau, neue Schienen


Am Nachmittag endlich der wichtige Grund, warum die Berlinreise für Dean mit dem Zug durchgeführt worden ist: „Den Kofferraumdeckel in Blankenfelde abzuholen.“



Blankenfelde – Fahrt mit RE 7 ab Ostbahnhof 14.57 h am 5.4.2018


Der gelbe Wartburg Kofferraumdeckel war rasch zugeteilt. Andere Teile wie Mittelrohr wurde auf 2 x 98 cm zugesägt, fertig zum Transport im Fluggepäck nach Uganda.
















© Dirk Lange und Dean in Blankenfelde beim Wartburg Teilefundus + Dean Epp vor S-Bahn Berlin


Vor der Bahnrückreise am 6.4.2018 vom Hauptbahnhof machten wir morgens noch einen S-Bahn Ausflug zum Zoo, weil wenigstens kurz sollte Dean auch mal am Kurfürstendamm gewesen sein. Die Gedächtniskirche als Mahnmal gegen den Krieg haben wir auch fotografiert.
















© Gedächtniskirche © Kurfürstendamm, im Hintergrund Kranzler Pavillon



Anwendung des aus Berlin mitgeschleppten Kofferraumdeckels:






© verpackt aus Berlin © Wartburg zur Montage © Wieder auf dem Magnus Wartburg.








Die Aktion Kofferraumdeckel für den Teilespender „Magnus-Wartburg“ ist erfolgreich abgeschlossen.


Wenn ein Fahrzeug auseinandergerupft ist, macht niemand mehr gerne weiter, um das Fahrzeug zu retten. So weit weg von Eisenach im Schwarzwald kann es mal wichtig werden, dass das Fahrzeug in 78736 Epfendorf komplett da steht. Artur Epp mit Dank für Mithilfe an Sohn


Dean Epp und mit Dank nach Blankenfelde an Dirk Lange.


© copyright Artur Epp, 70372 Stuttgart / Germany +++ Vorschläge, Hinweise und Kommentare


gerne per Email schreiben an reisen-@nostalgie-tours.com +++